Mannheimer Morgen: Autonomer Stromer geht in Serie

Der autonom und elektrisch fahrende "People Mover" soll 2019 in Serie gehen. Es handelt sich dabei um ein gemeinsames Projekt des Technologie-Unternehmens ZF und der e.GO Mobile AG mit Sitz in Aachen. ZF-Chef Wolf-Henning Scheider und Prof. Dr. Günther Schuh, Gründer und CEO der e.GO Mobile AG, kündigten jetzt gemeinsam den Start der Serienproduktion am Standort Aachen an.

Die Partner produzieren dort im Joint Venture vor allem Fahrzeuge für den städtischen Mobilitätsbedarf der Zukunft und sehen zum Start eine Jahresproduktion in fünfstelliger Größenordnung vor. ZF erwartet in den nächsten fünf bis sieben Jahren eine Nachfrage von rund einer Million solcher Stromer weltweit. Der Konzern liefert das elektrische Antriebssystem, Lenkung und Bremsen ebenso wie die automatisierten Fahrfunktionen, die vom Zentralrechner ZF ProAI mit künstlicher Intelligenz und ZF-Sensoren gesteuert werden.

 

Link: Mannheimer Morgen