Pressemitteilung: Der e.GO Life wird in Aachen in Serie gebaut - Wirtschaftsminister Garrelt Duin gibt die Standortentscheidung der e.GO Mobile AG bekannt und übergibt Zuwendungsbescheid

Aachen, 25. April 2017 – Garrelt Duin (Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen), Marcel Philipp (Oberbürgermeister, Stadt Aachen), Professor Günther Schuh (CEO, e.GO Mobile AG), Peter Adrian (Vorstand, TRIWO AG) sowie Professor Malte Brettel (Prorektor für Wirtschaft und Industrie, RWTH Aachen University) gaben heute im Cluster Produktionstechnik auf dem RWTH Aachen Campus vor über 100 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik den Produktionsstandort des zweiten Aachener Elektroautos bekannt. Die Serienproduktion des e.GO Life startet im Frühjahr 2018 im TRIWO Technopark Aachen. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Errichtung der Produktionsstätte der e.GO Mobile AG mit einer Förderung nach dem Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm NRW (RWP). Minister Duin überreichte den Zuwendungsbescheid über rund 2,6 Millionen Euro. Die Gesamtinvestitionen liegen bei 25,7 Millionen Euro. Die TRIWO AG wird die Gebäude bauen und diese dann an die e.GO Mobile AG vermieten, die darin eine Industrie 4.0-Vorzeigefabrik einrichten wird.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin: „Die neue Produktionsstätte unterstreicht die Bedeutung Nordrhein-Westfalens als Standort für innovative Forschung, Entwicklung und Produktion auf höchstem Niveau. Gleichzeitig hebt sie die Stellung Aachens und der RWTH als Hochburg für Elektromobilität hervor. Ich freue mich, dass wir diese Entwicklung mit der Zuwendung weiter unterstützen und einen Beitrag für den Arbeitsmarkt der Region leisten.“  

Auf 16.000 Quadratmetern entstehen in der Lilienthalstraße 1 im TRIWO Technopark Aachen, dem ehemaligen Philips-Gelände, Montage- und Logistikhallen, sowie Büroflächen. Die e.GO Mobile AG produziert ab dem zweiten Quartal 2018 das günstige Stadtauto e.GO Life mit einem Preis in Höhe von 15.900 Euro (vor Abzug der Absatzprämie). „Wir sind sehr stolz, dass wir in Aachen die Serienproduktion von jährlich bis zu 10.000 Fahrzeugen im Frühjahr 2018 starten können“, so Professor Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG, der ergänzt: „Es werden 140 neue Arbeitsplätze geschaffen.“

Oberbürgermeister Marcel Philipp erkennt in der Entscheidung, den e.GO in Aachen zu produzieren, ein klares Bekenntnis und eine Stärkung des Innovationsstandortes: "Ich freue mich, dass nach dem StreetScooter nun mit dem e.GO Life das nächste zukunftsweisende Elektrofahrzeug nicht nur in Aachen entwickelt, sondern auch gebaut wird. Das passt hervorragend zu unseren Bestrebungen als Hochschul- und Wissenschaftsstadt, die Mobilität von morgen mit voranzutreiben. Es bringt uns aber auch hochqualifizierte Arbeitsplätze."

Der Baubeginn des Gebäudekomplexes durch die TRIWO AG war im März 2017. Die Entwürfe stammen von der Pasucha-Klepzig Architekten GmbH aus Trier.
 

 

e.GO Mobile AG

Die e.GO Mobile AG ist ein Elektroauto-Startup zur Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen mit Sitz im Cluster Produktionstechnik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Frühjahr 2015 gründete Prof. Günther Schuh das Unternehmen, nachdem er bereits 2009 die StreetScooter GmbH mit initiierte. Von diesen Erfahrungen profitieren die bisher 70 Mitarbeiter, die heute in agilen Teams daran arbeiten, Elektrofahrzeuge für den Kurzstreckenverkehr kostengünstig und kundenorientiert herzustellen.

www.e-go-mobile.com

 

RWTH Aachen Campus

Der RWTH Aachen Campus trägt dazu bei, die Forschungskompetenz der RWTH sichtbarer zu machen. Das Projekt schafft einen Verbund aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die Experten forschen an definierten, relevanten Themen. Die langlebigen Forschungsbereiche werden durch Cluster repräsentiert. Diese sind in Center unterteilt, in denen jeweils interdisziplinäre Wissenschaftlerteams und Industriekonsortien gemeinsam an speziellen Zukunftsfragen mit visionären Lösungsansätzen arbeiten. Der e.GO Life ist eine Entwicklung auf dem RWTH Aachen Campus. Die e.GO Mobile AG nutzt vor Ort das Netzwerk aus Wirtschaft und Wissenschaft. Insbesondere sind die Cluster Produktionstechnik, Cluster Smart Logistik und Cluster Photonik mit ihren Centern involviert.

www.rwth-campus.com

 

TRIWO AG

Die TRIWO wurde 1972 in Trier gegründet und befasst sich seit über 25 Jahren im Südwesten Deutschlands mit der Entwicklung von Industrie- und Gewerbestandorten. Wir planen und realisieren Mietobjekte, die zu den Ansprüchen der Nutzer passen und kümmern uns über den gesamten Lebenszyklus der Immobilien um das kaufmännische und technische Management.

Unser Immobilienbestand umfasst zurzeit mehr als 1 Mio. Quadratmeter Mietfläche in Aachen, Bruchsal, Eschweiler, Mannheim, Pferdsfeld (Bad Sobernheim), Trier, Zweibrücken und weiteren Standorten.

Ebenfalls zum Leistungsportfolio der TRIWO Unternehmensgruppe gehört der Betrieb von Kfz-Testcentern mit diversen Teststrecken und Dienstleistungen für die Automobil- und Zulieferindustrie an unseren Standorten Pferdsfeld (Bad Sobernheim) und Zweibrücken sowie der Betrieb des Flughafens in Zweibrücken.

www.triwo.de

 

Pasucha-Klepzig Architekten GmbH

Pasucha · Klepzig Architekten ist ein international tätiges Architekturbüro mit dem Schwerpunkt Industriebau. 1961 von Ulrich Pasucha als Einzelfirma gegründet, realisiert das Büro für ihre Bauherren im in- und Ausland anspruchsvollste Projekte, von Forschungseinrichtungen und Industrieanlagen über öffentliche Bauten bis hin zum Eigenheim. Das mehrsprachige Team aus Architekten und

Fachingenieuren besteht derzeit aus circa 30 Mitarbeitern. Die Leistungen erstrecken sich von der Beratung, Projektentwicklung über alle Leistungsphasen der HOAI einschließlich Kosten und Bauleitung und dies auch als Generalplaner. Aktuelle Projekte werden neben Deutschland auch in den Philippinen, Brasilien, Polen und Myanmar realisiert.

www.pasucha-klepzig.de

 

Weitere Informationen:

 

RWTH Aachen Campus

www.rwth-campus.com

 

Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) NRW

https://www.nrwbank.de/de/foerderlotse-produkte/Regionales-Wirtschaftsfoerderungsprogramm-RWP-gewerblich/15354/nrwbankproduktdetail.html

 


PressemitteilungDownload

Ansprechpartnerin:

 

e.GO Mobile AG

Christine Häußler

Public Relations

Campus-Boulevard 30

52074 Aachen

T +49 241 47574-206

presse@e-go-mobile.com