ZF gründet Joint Venture mit Elektroauto-Start-up

ZF Friedrichshafen will den Stadtverkehr der Zukunft revolutionieren und arbeitet dabei mit dem Elektroauto-Start-up e.GO Mobile AG zusammen. Friedrichshafen - Der Technologiekonzern ZF hat über seine Tochter Zukunft Ventures mit der e.GO Mobile AG, einem Start-up zur Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen, die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens vereinbart. Ziele des Joint Ventures e.GO Moove sind Entwicklung, Produktion und Vertrieb eines autonomen People und Cargo Movers, also ein Elektro-Transport-Fahrzeug für Menschen und Lasten. Ein erster Prototyp wurde jetzt auf dem Campus der RWTH Aachen vorgestellt. ZF will mit der Kooperation die Durchsetzung der autonomen Elektromobilität in den Ballungsräumen vorantreiben und neue technologische Impulse setzen.

 

Link: Stuttgarter Zeitung