Automobil Industrie: Automatisiertes Valet Parking - Bosch und e.GO kooperieren

Einparken per App im neuen Parkhaus auf dem RWTH Aachen Campus: Dafür arbeiten der Zulieferer Bosch und der E-Auto-Hersteller e.GO zusammen – zwölf Modelle des e.GO Life statten die Partner mit Technik aus.

Das Aachener Elektroauto-Start-up e.GO und der Zulieferer Bosch vereinbaren eine Kooperation für automatisiertes Valet Parking. Im neu errichteten Parkhaus auf dem RWTH Aachen Campus testen die Partner die Technologie – Bosch kümmert sich nach eigenen Angaben um die Infrastruktur im Parkhaus. Gemeinsam statten die Partner zwölf Modelle des e.GO Life mit Technik für den automatisierten Einpar- und Vorfahrservice aus. Die Autos gehören zum Fuhrpark von e.GO und stehen Mitarbeitern des Unternehmens für Dienstfahrten zur Verfügung. „Für die Technik-Option im e.GO Life müssen die Kunden nur einen minimalen Aufpreis zahlen“, sagt Prof. Dr. Günther Schuh, CEO der e.GO Mobile AG.

Im zweiten Schritt wollen Bosch und e.GO mithilfe des Automated Valet Parkings die Flächenausnutzung im Parkhaus verbessern. Bosch hat bereits in einem ersten Pilotprojekt mit Mercedes-Benz das Automated Valet Parking im Parkhaus des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart umgesetzt.

 

Link: Automobil Industrie