finanzen.de: E-Autos: Deutschland braucht mehr Investitions- und Risikobereitschaft

Beim Thema Klimaschutz führt kein Weg an einer Verkehrswende vorbei. Dazu gehört auch der Ausbau der Elektromobilität. Bisher sind jedoch nur wenige E-Autos unterwegs. Um künftig mehr Menschen für ein Elektrofahrzeug zu begeistern, braucht es für Prof. Dr. Günther Schuh von e.GO Mobile ein breiteres Angebot und eine ständige Weiterentwicklung der Autos.

Der Ausbau der Elektromobilität gehört zu den großen Zielen der Bundesregierung. Denn dieser kann einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zwar ist die Zahl der zugelassenen Elektro-Fahrzeuge in den letzten Jahren weltweit stetig angestiegen. Die Bundesrepublik hinkt ihrem ursprünglichen Ziel von einer Million E-Autos bis 2020 jedoch trotz staatlicher Kaufprämie hinterher.

Woran das liegt, erklärt Prof. Dr. Günther Schuh im Interview mit finanzen.de. Der Geschäftsführer des E-Autoherstellers e.GO Mobile sieht für den weiteren Ausbau der Elektromobilität sowohl den Staat als auch die Industrie in der Pflicht.

 

Link: finanzen.de