Stuttgarter Nachrichten: Zulieferer ZF beteiligt sich an Produktion von E-Fahrzeugen

Der Friedrichshafener Autozulieferer ZF will gemeinsam mit einem Start-up einen hoch automatisiert fahrenden Elektro-Kleinbus auf den Markt bringen. Auf mittlere Sicht sehen die Partner einen weltweiten Markt von rund einer Million solcher Fahrzeuge im Jahr.

Friedrichshafen - Der Autozulieferer ZF gibt Gas beim autonomen und elektrischen Fahren. Vom weltweiten Trend zum automatisierten Fahren sowie zur Elektromobilität können Systemanbieter wie ZF besonders profitieren“, sagte ZF-Chef Wolf-Henning Scheider in Friedrichshafen. Scheider, inzwischen gut 100 Tage im Amt bei dem Stiftungskonzern am Bodensee, sieht vor allem die Nutzfahrzeuge im Vorteil, wenn es um die Einführung autonomer Systeme geht. „Wir erwarten, dass sich das automatisierte Fahren auf Werks- und Logistikgeländen, in Hafenarealen oder in der Landwirtschaft zuerst durchsetzen wird“.

 

Link: Stuttgarter Nachrichten